Jenseits des Alltags – Sea Moya im Interview über ihr Debütalbum “Falmenta”

Fast ein halbes Jahr zogen sich die drei Musiker um Sea Moya in die italienischen Alpen zurück, um dort eine geeignete Atmosphäre für ihre Musik einzufangen. Herausgekommen ist ein elektronischer Sound, der Einflüsse aus Krautrock, Afro-Beat und psychedelischen Elementen auf einem besonderen künstlerischen Level vereint. Nun hat die Band ihren nächsten Traumort gefunden: Montreal. Dort verpassten sie den Stücken auf ihrem Debütalbum “Falmenta” (erscheint am 12.10) die letzten Feinschliffe. Bassist Elias hat uns etwas zum Schaffensprozess erzählt, welcher mit den positiven Effekten der Isolation vom Alltag einhergegangen ist. 

Read more >