KW 8: Jenny Kern, JW Francis, Sean Alan, Perfect Blue, Secret Bad Boy, Aaron Joseph Russo

In unserer neuen Kategorie “Musikwoche” möchten wir Euch gerne wöchentlich jeweils fünf neue, noch unbekanntere MusikerInnen und Bands vorzustellen.

JENNY KERN – SATELLITE

Eigentlich stehen wir nicht so auf soften Pop, aber Jenny Kern kreiert mit ihrem Sound und ihrer weichen Stimme elegante Sphären zum entspannen. Das alles in einem schön produzierten Song, der weder zu langweilig, noch zu aufdringlich ist, sondern eine angenehme Stimmung erzeugt.

SEAN ALAN – TRUE LOVE DON’T DIE

Sean Alan aus Los Angeles schreibt schon seit zwanzig Jahren Musik und hat dabei sein ganz eigenes Genre erfunden, das irgendwo zwischen klassischem Indierock und Lo-Fi verankert ist. Aufmerksamkeit bekam der Musiker vor allem durch Tv-Serien wie “Better Things”, in denen seine Musik verwendet wurde. Wir empfehlen den leichten Sound von Sean, der von Vintage-Texturen und Garage-Rock geprägt ist.

PERFECT BLUE – GUILTY

Die sechsköpfige Band Perfect Blue aus Chicago schaffen mir ihrem einzigartigen Sound beinahe ein neues Genre, was im ersten Moment ziemlich bunt zusammengewürfelt wirkt. In ihrem aktuellen Song “Guilty” wird diese Mischung sehr deutlich: eine Vintage Drummachine begleitet von psychedelischen Elementen und einem beinahe schon metalmäßigem Gitarrensound. Dazu Vocals mit gothic vibes. Perfect Blue klingen anders und heben sich mit ihrem Sound deutlich vom gewohnten Indiesound ab!

JW FRANCIS – EVERYTHING

Wer auf Mac Demarco steht, wird auch JW Francis mögen. Der 25 jährige Songwriter macht Songs, um “Leute happy zu machen”. Die Songs hören sich laut Francis so an, als ob sie mitten in der Nacht für einen guten Freund geschrieben wurden sind. “Everything” dauert gerade knapp zwei Minuten und fühlt sich an wie eine kurze, weiche Umarmung – die jeder mal zwischendurch brauch.

SECRET BAD BOY – THEY DON’T KNOW ABOUT US

Secret Bad Boy aka Ben Joseph aus Chicago ist der Bassist von Ezra Furman’s Band und startet nun sein Soloprojekt. “They don’t know about us” ist ein funky Song mit catchy Beats. Für alle Fans von Vulfpeck, Mild High Club oder I Fight Dragons.

AARON JOSEPH RUSSO – ESPRESSO

Aaron Joseph Russo ist ein Newcomer aus Neuseeland und hat sogar bereits zwei Alben veröffentlicht! Sein neuster Song “Espresso” ist perfekt, um sanft in den Morgen zu starten. Ein gutes Gebräu aus bestem Lo-Fi.

Input your search keywords and press Enter.