Lieblingsalben 2017

Der Rolling Stone und auch das Musikexpress Magazin haben bereits Listen ihrer liebsten Alben aus diesem Jahr veröffentlicht und nun wird es Zeit dies auch auf Muza zu tun. Es ist schwierig so eine Auswahl zusammenzustellen, weil dieses Jahr so einige sehr gute Alben erschienen sind, dennoch habe ich eine kleine Liste zusammengestellt. Schreibt mir gerne, was Eure liebsten Alben aus diesem Jahr waren.

  1. Lust For Life (Lana Del Rey)

f991b1a6b8809ed3cbea444e3e6f49a3-1000x1000x1

Das 5. Studioalbum von Lana Del Rey. Schön und melancholisch wie immer und diesmal endlich mit super Features. Lieblingstracks: Love, Tomorrow Never Came, White Mustang

2. Melodrama (Lorde)

melodrama-lorde-album-new-artwork-cover

Das zweite Album der 21 jährigen Neuseeländerin. Es ist schwer “Pure Heroin” zu übertreffen aber Melodrama hat dies eindeutig geschafft. Es stimmt einfach alles bei diesem grandiosen Werk. Und was ist das bitte für ein wunderschönes Albumcover? Lieblingstracks: The Louvre, Liability, Homemade Dynamite

 

3. Magic Life (Bilderbuch)

bilderbuch_magic_life-992x992

Leider steht dieses Album beim Rolling Stone Magazin auf der Liste der schlechtesten Alben 2017! Kann ich leider nicht nachvollziehen, denn dieses Album hat ein paar echt coole Tracks und ist ein ehrenvoller Nachfolger für “Schick Schock” in der Bilderbuch Diskografie. Lieblingstracks: Bungalow, Sneakers4free, Sweet Love

 

4.  Woodstock (Portugal.The Man)

portugal-the-man-woodstock-cover-1024x1024

Dieses Album wird sehr gefeiert und das zu Recht. Nach 4 Jahren wurde es auch allerhöchste Zeit für ein neues Album. Lieblingstracks: Feel It Still, Tidal Wave, Noise Pollution

5. Cigarettes After Sex

a2340015657_10

Die US-amerikanische Ambient-Pop Band aus Texas hat dieses Jahr ihr erstes Studioalbum veröffentlicht. 47 Minuten voll mit wunderschönen Klängen, die sich anhören, als wäre das ganze ein einziger Song, von dem man möchte, dass er nie aufhört. Lieblingstracks: Apocalypse, Sunsetz, Sweet

6. Love What Survives (Mount Kimbie)

lovewhatsurvives

Passend zur umfangreichen Tour dieses Jahr ist das dritte Album der Briten erschienen. Individuelle atmosphärische Klänge mit Features wie James Blake. Live sind Mount Kimbie übrigens noch besser als auf Platte! Lieblingstracks: Delta, We Go Home, Blue Train Lines

7. Young Prophet (Mavi Phoenix)

1200x630bb

Zwar “nur” eine EP, aber manchmal ist weniger eben mehr. 6 Tracks, die Mavi’s coole Attitude zusammen mit Autotune auf eine neue Ebene bringen. Sie macht eben ihr eigenes Ding.  Der beste Track ist “Janet Jackson”. Das Video zu “Aventura” und “Janet Jackson” solltet Ihr übrigens unbedingt gesehen haben.

 

•Und auf diese Alben dürfen wir unter anderem im nächsten Jahr gespannt sein oder hoffen:  Arctic Monkeys (tba), MGMT – Little Dark Age, CharlieXCX (tba), Borns (tba), The Vaccines (tba), The Wombats – Beautiful People Will Ruin Your Life (09.02.18), Tocotronic – Die Unendlichkeit (26.01.18), Leyya – Sauna (26.01.18), Yukno – Ich kenne kein Weekend (02.02.18), Xul Zolar – Fear Talk (19.01.18), Who Made Who – Through The Walls (19.01.18), Love Machine – Times To Come (Januar ’18)

 

Share:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.